60 + Wanderung im Februar 2022

Mittwoch, 09. Februar 2022, Treffpunkt 13:00 Uhr am Gemeindehaus in Wannweil

Wir fahren mit Privat PKW nach Tübingen-Hagelloch und parken in der Nähe vom Bogentor.

Von dort wandern wir zur Becklesgarten-Hütte und auf dem Weg im Hagsteigentäle zur Platoeiche.

Nun erreichen wir das Kayher Sträßle und bald darauf die königliche Jagdhütte

 (Seine Königliche Hoheit Prinz Wilhelm von Württemberg ließ im Jahre 1888 die “Jagdhütte Schönbuch” – wie die Königliche Jagdhütte damals genannt wurde – errichten).

An der Grillstelle machen wir Rast und können uns am Feuer, bei kaltem Wetter, aufwärmen.

Über den Neuen Jagdhüttenweg und vorbei an der ehemaligen Entringer Pflanzgarten erreichen wir das Mufflongehege und unmittelbar in der Nähe den Erlenweiher.

Nach wenigen Metern im Ahrenbachtal geht es gemütlich aufwärts zum Sträßle nach Hohenentringen und vorbei an den Mammutbäumen zum Parkplatz.  

Streckenlänge: ca. 8 km bei 130 hm, Gehzeit ca. 2,5 Stunden

Trittfeste, stabile Schuhe werden erwartet, Wanderstöcke bedingt erforderlich.

Nach den Corona-Regeln ist der Impfstatus G2+ nachzuweisen, sowie das Tragen einer Maske während der Fahrt im PKW erforderlich.

Eine Abendeinkehr ist vorgesehen.

Die Fahrtkosten betragen 3,00 €

Wir laden Mitglieder und Gäste zu dieser Wanderung ein.

Wanderführer: Kurt Krauß

 

Bilderschau China und Tebet – Absage –

Liebe Albvereinler und Freunde,

leider lassen die augenblicklichen Corona-Bestimmungen

die für 21. Januar 2022 geplante Kulturveranstaltung „Bilderschau China und Tibet“ nicht zu.

Wir müssen sie deshalb absagen.

Wenn die Coronabedingungen es wieder zulassen,

werden wir sie neu ansetzen und Euch rechtzeitig informieren.

Der Vorstand

   

Jahresabschlusswanderung 2021

Bei nahezu frühlingshaftem Wetter haben sich 34 Albvereinler und Freunde des Schwäbischen Albvereins Wannweil zur traditionellen Jahresabschlusswanderung getroffen.

Wanderführer Gerhard hatte sich als Strecke Etappen auf den Wanderweg „Rund um Wannweil“ ausgesucht.

Zunächst wanderte die Gruppe über Dorfstraße, Griesstraße, Sportplatz zum neuen Abschnitt des verlegten Rundweges. Er führt nun nicht mehr über Betzingen sondern läuft durch die alte Spinnerei, Fallenbachstraße, Albblick hinauf zur Gemarkung Beckenried.

Dort am Aussichtspunkt bei der Albvereinsbank gab es eine kleine Wegzehrung mit selbstgebackenem Weihnachtsgebäck von Heinz, Josi und Heike, das auch bei notwendigem Abstand von allen genossen wurde.

Zusätzlich begeisterte die herrliche Aussicht auf Wannweil. Der Weiterweg führte an der Reithalle vorbei hinunter in die Marienstraße und zum Rathaus.

Bei einbrechender Dämmerung um den bereits beleuchteten Rathausbrunnen wurde als Abschluss in großem Kreis mit alkoholfreiem Sekt auf das neue Wander- und Veranstaltungsjahr angestoßen.

Vorstand Manfred berichtete, dass die Wanderungen, Ausfahrten und Veranstaltungen für das Jahr 2022 geplant sind und der Veranstaltungsplan gerade gedruckt wird. Er gab der Hoffnung Ausdruck, dass das Coronavirus uns die Möglichkeit lässt, so viele wie möglich durchführen zu können.

Mit den Wünschen für ein gutes und gesundes Neues Jahr verabschiedeten sich die Wanderer.

Bericht DS

Der Nikolaus war da!

 
So einige Kinder und ihre Eltern hatten Lust, den Nikolaus im Wald zu treffen. Beim Albverein muss man dafür zuerst mal eine Wanderung auf sich nehmen, und die Kinder marschierten tapfer fast drei Kilometer, bis sie den mit Kerzen illuminierten Platz erreichten, wo man ihn erwartete. Nach dem gemeinsamen Ruf “Nikolaus!” stapfte er aus dem Wald heraus, stellte sich auf die Lichtung und schaute sich die Wannweiler Kinder an. Mit freundlichen Worten und Erklärungen, z. B. dass er durch viele Länder reise und Kinder kennenlerne, die zum Teil sogar die gleichen Namen haben wie unsere Wannweiler Kinder, hat er sich Gedichte und Lieder vortragen lassen. Darüber und über die Erklärungen der Kinder, dass sie eigentlich meistens ganz lieb sind und viele tolle Interessen haben, hat er sich gefreut. Aus seinem Sack im Leiterwägele zauberte er dann für jedes Kind eine rote Tüte mit Äpfeln, Nüssen, Mandarinen und leckeren Süßigkeiten hervor, die sie auf ihrem Heimweg durch den Wald getragen haben. Zuvor verabredete man sich für das nächste Jahr, in dem er auf jeden Fall vorhat, wieder zu uns zu kommen. BK

Nachlese Ski-Opening 2021 – Saisoneröffnung

Nachdem im letzten Jahr unser Opening dem Lockdown zum Opfer fiel, starteten wir am 6.11.2021 unsere Saisoneröffnung in geselliger Runde mit Musik und Gutem aus der Küche. Das Vereinszimmer im Untergeschoss des Gemeindehauses wurde wieder wunderschön dekoriert. Wie schon in den Vorjahren gaben die guten Geister der Küche und der Bar alles, um die hungrigen und durstigen Gäste zufriedenzustellen. Es gab wie jedes Jahr unseren altbewährten Spanferkelbraten mit Kartoffelsalat sowie diverse leckere Getränke. Zu später Stunde wurde sogar zur Musik von DJ Volle getanzt. Gegen 23.00 Uhr zog unsere Glücksfee Annika zwei Lose für die Familienskiausfahrt nach Ofterschwang im Februar 2022. Die glücklichen Gewinner waren Gunther Franck und Volker Jäth, herzlichen Glückwunsch euch beiden!

So bleibt an dieser Stelle nur noch ein Dankeschön an alle, die mit uns die Skisaison eingeläutet haben, ebenso natürlich auch an die fleißigen Helfer im Hintergrund.

 

Das Orgateam