Wandervorschlag Hohenwittlingensteig

Hallo liebe Albvereinler und Freunde,

wir dürfen aktuell leider noch nicht in größeren Gruppen in die Natur. Aber zu zweit oder mit der Familie könnt ihr trotzdem hinaus und den Frühling genießen. Der Schwäbische Albverein möchte Euch dazu mit einem Wandervorschlag motivieren.

Wie wär’s mit einem ca. 2 stündigen knapp sieben Kilometer langen Rundwanderweg, auf dem Hohenwittlingensteig.

Diese Tour verspricht auf kurzer Länge viele Highlights und ist ein kleiner Geheimtipp.

Start ist der Wanderparkplatz P65 bei Wittlingen, erreichbar über Bad Urach und dann aus der Ortsmitte über die Hohe-Wittlinger-Straße.

Wandervorschlag Hirschauer Spitzbergwegle

Der Premium-Spazierwanderweg „Hirschauer Spitzbergwegle“ zeichnet sich durch seine vielfältigen Naturschönheiten und atemberaubenden Panoramablicke aus. Der Weg führt vom Hirschauer Friedhof auf den Spitzberg, ein langgezogener, bewaldeter und bis zu 470 m hoher Bergrücken zwischen Tübingen und Wurmlingen. Das äußerst wertvolle Naturschutzgebiet “Hirschauer Berg” verzaubert den Wanderer und informative Tafeln erklären den Schutzzweck des Gebiets. Entlang des Waldrands eröffnet sich der Blick über das weite Neckartal bis hin zur Burg Hohenzollern und den Erhebungen des Albtraufs. Vor einem zeigt sich immer wieder der freistehende Kegel des Kapellenbergs mit der Wurmlinger Kapelle. Der Rückweg führt durch die Hirschauer Streuobstwiesen und Weinberge vorbei an steilen, terrassierten Trockenmauern.

Wegbeschreibung:

Start

Anfahrt über Tübingen und Landstraße 371 zum Parkplatz am Hirschauer Friedhof (332 m).

Das Hirschauer Spitzbergwegle ist aussichtsreich und familienfreundlich. Er ist sehr gut durchgehend beschildert.

Start am Parkplatz des Hirschauer Friedhofs. Durch den Friedhof führt der Weg rechtshaltend zunächst hinauf zum Grill- und Spielplatz ”Holzacker” und von dort ebenfalls rechtshaltend weiter zum Aussichtspunkt ”Ammersteige”. Es geht weiter Richtung Westen mit einem Abstieg zum Naturschutzgebiet Hirschauer Berg, dann unterhalb des Spitzbergs bis zum Rastplatz am ‘Sattel’. Dort macht die Tour kehrt, und verläuft auf halber Höhe, vorbei am Aussichtspunkt ”Unterm Hirsch”, bis zum Ausgangspunkt am Friedhof.

Schwierigkeit: leicht,  Strecke 6,3 km.

Aufstieg 190 hm   Abstieg 214 hm

 

 

Jahreshauptversammlung 2021

Liebe Albvereinsmitglieder,

auf Grund der augenblicklichen Corona- Einschränkungen müssen wir

die für 05. Februar 2021 geplante Hauptversammlung leider absagen.

Sobald es die Schutzmaßnahmen wieder zulassen werden wir einen neuen Termin festsetzen und ihn im Gemeindeboten, auf unserer homepage, im Auswärtigenverteiler und im Aushangkasten Euch mitteilen.

Auch unsere Wanderungen können wir vorerst nicht gemeinsam unternehmen. Wir versuchen deshalb, Eure Wanderlust mit Wandervorschlägen im Gemeindeboten zu unterstützen.

Alle neuen und auch die bisherigen Vorschläge können in unserer homepage angesehen und heruntergeladen werden.

Habt Geduld und seid zuversichtlich, dass wir bald wieder in alter Freundschaft zusammenkommen können.

Der Vorstand

Skigymnastik aktuell

Laut Corona-Verordnung vom 29.10.2020 sind alle sportlichen Aktivitäten in der Halle ab 02. November für 4 Wochen verboten. Leider betrifft dies auch unsere Skigymnastik. Wenn alles gut läuft und Sportaktivitäten wieder erlaubt sind beginnen wir wieder am 30.11.2020. Eine entsprechende Ankündigung folgt.

Bleibt gesund.

R. L.