Sommergrillen am Jägerweg

Liebe Mitglieder und Freunde der Skiabteilung,
am Freitag, 17.8.2018 treffen wir uns ab 17.00 Uhr zum Grillen am Jägerweg. Grillgut bitte selbst mitbringen, für Feuer, Grillrost und Getränke ist gesorgt. Wer Zeit und Lust hat, ist herzlich zum Mitgrillen eingeladen. Zur besseren Planung bitten wir um eine kurze Anmeldung bei Steffen Wolfer, Tel. 0179 1053581 (gerne auch per SMS oder WhatsApp). Bei Regen findet die Veranstaltung nicht statt.

Traditionelle 3-tägige Genuss-Radtour

Von Wannweil über die Nagold und Enz zum Neckar
1. Tag: Donnerstag, 16. August
Treffpunkt 8:45 Uhr, Abfahrt 9:00 Uhr
Die Teilnehmer treffen sich um 8:45 Uhr am Gemeindehaus Wannweil, Abfahrt 9:00 Uhr. Wir fahren von Wannweil über Tübingen (341 m), Herrenberg (460 m) nach Nagold (411 m). Mittagsrast im Naturfreundehaus Nagold. Weiter nach Altensteig (504 m) zu unserem ersten Übernachtungsziel im Hotel-Restaurant-Cafe „Rössle“ Altensteig. Die Tagesleistung beträgt ca. 65 km.
2.Tag: Freitag, 17. August, Abfahrt 9:00 Uhr
Heute fahren wir bis zur Enz-Quelle in Grompelscheuer. Weiter auf dem Enztal-Radweg bis Enzklösterle. Mittagsrast im Berghof nach Enzklösterle. Anschließend ohne große Höhenmeter hinunter nach Bad Wildbad (425 m), weiter nach Calmbach, hier fließen kleine und große Enz zusammen. Dann erreichen wir Höfen, das für seine immens großen Schwarzwälder Kirschtorten bekannt ist. Über Rotenbach kommen wir dann nach Neuenbürg (325 m) mit historischer Stadtmitte, Schloss und Besucherbergwerk. Anschließend geht es wieder naturbelassen auf Radwegen im Wald weiter, entlang der wilden Enz. Im „Birkenfelder Hof“ in Birkenfeld (www.birkenfelderhof.de) übernachten wir. Die Tagesleistung beträgt ca. 65 km.
3. Tag: Samstag, 18. August, Abfahrt 9:00 Uhr
Nach Birkenfeld radeln wir in die Goldstadt Pforzheim. Hier münden zwei weitere Schwarzwaldflüsse, die Nagold und die Würm, in die Enz. Die Enz hat nun den Schwarzwald verlassen und verläuft am Rande des Stromberges und des Heckengäus weiter.
Die Tour führt weiter durch das Enztal fast ohne Steigungen bis Besigheim (202 m). Die Weinberge des Muschelkalks bei Roßwag und Vaihingen erheben sich rechts und links des Tales. Schöne Städte (Vaihingen/Enz, Bietigheim), oft schon vom Weinbau geprägt, begleiten die Tour und laden zum Verweilen ein.
Verpflegungsrast an diesem Tag ist das Restaurant „Seemühle“ bei Vaihingen/Enz Roßwag .
Unser Ziel Besigheim/Walheim an der Enz-Neckarmündung bietet viele historische Besonderheiten. Die Tagesleistung beträgt ca. 65 km.
In Besheim/Walheim werden wir am Samstag, 18. August um 17:00 Uhr mit dem Bus abgeholt, somit kommen wir ohne Pause nervenschonend zu unserem Ausgangpunkt Wannweil zurück.
Organisation: Alfred und Erika Allgaier, Mobil: 0170 2210888

Kurt Krauß zum Ehrenvorsitzenden ernannt

20 Jahre lang, von 1993 bis 2012, war Kurt Krauß Vorsitzender der SAV-Ortsgruppe Wannweil.
Er hat die Familiengruppe gegründet, den Bergfrühling mit Berg- und Wandergruppe ins Programm aufgenommen und die Idee mehrtägiger Radausfahrten verwirklicht. Unter seinem Vorsitz wurden 60 plus, das Maultaschenessen, Ladies Time, Kultur und Unterhaltung sowie „Gesund und fit“ ins Leben gerufen und sind noch immer aktuell.
Auch nach der Übergabe des Vorsitzes ist er in der Ortsgruppe weiterhin aktiv und unterstützt die Vereinsarbeit in vielen Dingen.
In Anerkennung dieser Verdienste hat der Vorstand beschlossen, ihn zu seinem 80. Geburtstag zum Ehrenvorsitzenden der Ortsgruppe Wannweil im Schwäbischen Albverein zu ernennen.                                                                 DS

Ausfahrt im August nach Lorch

Liebe Seniorinnen und Senioren,
unsere Ausfahrt im August bringt uns durch das Neckartal bis Plochingen, weiter durch das Filstal über Göppingen und Rechberghausen nach Lorch. Die Kaiserberge grüßen. Die Klosterkirche von Lorch, in bester Aussichtslage auf dem Bergrücken, ist unser Ziel.

Gegründet um das Jahr 1100 war Lorch Hauskloster und Grablege für das mächtige Herrschergeschlecht der Staufer. Zur 900-jährigen Wiederkehr der Klostergründung hat der Lorcher Maler Hans Kloss ein großes Rundbild erstellt, welches die Geschichte der Staufer nacherzählt in einer Rundung von 30 m und einer Höhe von 4,50 m. Hier erschließt sich die Welt des Hochmittelalters im damaligen Deutschland und den Raum des Mittelmeeres. Hans Kloss hat vier Jahre daran gearbeitet.
Wir werden nach Ankunft in Lorch zu Kaffee und Kuchen im Pagoden-Zelt oder im ehemaligen Refektorium im Kloster erwartet. Eine sehr empfehlenswerte Führung wird angeboten ab 20 Teilnehmern zum Preis von ca. 2 €/Person. Dauer ca. 50 Minuten. Es kann aber auch alles frei besichtigt werden. Abgerundet wird diese schöne Ausfahrt durch die Abendeinkehr in Rübgarten.
Ausfahrt am Mittwoch, 15. August 2018. Abfahrt um 13.00 Uhr an der Bushaltestelle Rathaus in Wannweil.
Anmeldung ab Montag, 06. August 2018 mit Bezahlung der Fahrtkosten von 12,00 € zuzüglich obligatorischer Eintritt ins Klostergelände von 3,60 €, also 15,60 € bei der Voba Wannweil zu deren Geschäftszeiten. Bei voller Teilnehmerliste bitte mit Angabe der Telefonnummer auf der Warteliste eintragen.
Gäste sind wie immer herzlich willkommen.
Einen schönen Aufenthalt im Land der Staufer wünschen die Wanderführer
Gerlinde und Manfred Werner.