Eine Aussichtstour auf und um den Jusi

Wir treffen uns am Mittwoch, 12.Juni 2024 um 13.30 Uhr auf dem Parkplatz hinter dem Gemeindehaus in Wannweil.

In Fahrgemeinschaften fahren wir dann zum Startpunkt Wanderparkplatz Raupental an der Landesstraße 1210 vor Kohlberg.

Von dort beginnt der Aufstieg zum ehemaligen Vulkan Jusi. Bis zum Gipfel sind 145 Höhenmeter zu bewältigen. Wir gehen diese sehr gemütlich an, machen auf der ersten Terrasse mit Kreuz eine Pause und genießen die Aussicht bis Reutlingen und ins Neckartal. Die nächste Pause machen wir am Kraterrand und haben von dort eine noch umfassendere Aussicht. Nun geht es meist leicht bergab weiter auf guten Waldwegen bis zum Soldatengrab. Von dort hinab auf den Weg zum Modellfluggelände Dettingen, immer mit herrlichem Ausblick ins Ermstal und Dettingen. Durch Obstbaumwiesen geht es hinunter nach Kappishäusern und zurück zum Wanderparkplatz.

Die Wegstrecke beträgt ca. 5km. Gute Wanderschuhe und evtl Wanderstöcke sind empfehlenswert.

Eine Abendeinkehr ist vorgesehen.

Mitfahrgelegenheiten sind vorhanden, die Fahrkostenbeteiligung beträgt 4,00 €.

Gäste sind, wie immer, willkommen.

Wanderführer Dieter Schmidt

       

Pfingstradtour zur Nebelhöhle

 
Bei gutem Radlerwetter trafen sich 17 Teilnehmer, unter Leitung von Gerhard,
zur Pfingstausfahrt. Über Betzingen, dem Hohbuch, Pfullingen radelten wir
nach Unterhausen. Von dort ging es auf der Zeitmessstrecke hinauf zur
Nebelhöhle.
Während der Mittagsrast konnten wir uns unter die Besucher
des Nebelhöhlenfestes mischen.
Pünktlich zum verabredeten Zeitpunkt traten wir die Rückfahrt an.
Über Genkingen, Gönningen, Gomaringen erreichten wir,
nach 52 geradelten Kilometer unfallfrei und ohne Ausfall, Wannweil.
Gerhard bedankte sich bei der Gruppe für das hervorragende Diziplinverhalten während
der Tour. Die Teilnehmer waren sich einig: Es war eine schöne Ausfahrt.
 

Senioren Bericht Lauffen 15.05.2024

Was wohl das Wetter bei unserer Ausfahrt nach Lauffen macht, haben sich einige der 53 Teilnehmer bei der Abfahrt in Wannweil bei leichtem Nieselregen gedacht. Als Busfahrer Eugen in Lauffen anhielt, war es dort noch trocken, aber im Laufe des Nachmittags war doch ein Regenschirm zeitweise nötig.

Unterwegs erklärte uns Wanderführer Dieter, dass wir uns in 3 Gruppen aufteilen, damit jeder das erleben konnte was seiner Fitness entsprach.

Dazu hatte er mit den Freunden des Lauffener Albvereins ein passendes Programm zusammengestellt. Jede Gruppe wurde von einem Einheimischen betreut, sodass nichts schief gehen konnte.

Wer nicht mehr so gut zu Fuß war, spazierte mit der Kaffeegruppe gemütlich durchs Städtchen ins Café Schillerlocke und genoss dort Kaffee und Kuchen.

Die Spaziergänger machten eine kleine Stadtbesichtigung, kamen an der alten Ölmühle vorbei, stiegen zur Regiswindiskirche und Kapelle hoch, überquerten den Neckar auf der alten Neckarbrücke , besuchten die Burg, die heute das Rathaus ist. Danach wurden sie im Vereinsheim des SAV Lauffen mit Getränken und Gebäck verwöhnt.

Die Wandergruppe marschierte direkt über die alte Neckarbrücke und die Altstadt zum Vereinsheim und stärkte sich bei Getränken und leckerem Gebäck für den Weitermarsch. Der führte durch das Heilbronner Tor aus der Stadt hinaus aufs Burgfeld. Von dort gings nach Talheim in die Weinstube Bayer, wo auch die Abendeinkehr stattfand.

Der Bus brachte die beiden anderen Gruppen auch dorthin und alle wurden von dem netten „Bayerteam“ schnell und gut mit Getränken und Essen versorgt.

Der Regen auf der Heimfahrt konnte die gute Stimmung und Freude über diesen schönen Tag in keinster Weise stören. Beim Abschied in Wannweil verabschiedete man sich auf ein Wiedersehen im Juni zur Ausfahrt an den Bodensee.

Bericht DS

Jahreshauptversammlung der Skiabteilung am 23.05.24

Sehr geehrte Mitglieder,

unsere Jahreshauptversammlung der Skiabteilung des Schwäbischen Albvereins e.V. Wannweil findet am Donnerstag, den 23. Mai 2024 um 20.00 Uhr im Ratssaal im Rathaus Wannweil, Hauptstraße 11 statt.

Tagesordnung:
1. Begrüßung und Bericht der Abteilungsleiter
2. Berichte der Fachabteilungen
3. Bericht des Kassenwartes und der Kassenprüfer
4. Entlastung
6. Ehrungen
7. Verschiedenes

Wir bitten um zahlreiche Beteiligung.

Anträge zur Tagesordnung können bis zum Versammlungsbeginn bei den Abteilungsleitern gestellt werden.

Mit freundlichen Grüßen
Rüdiger Lang und Florian Allgaier

Tag des Wanderns

 

Wann?    Dienstag, 14. Mai, 14.30 Uhr bis ca. 17.30 Uhr (große Runde)

Treffpunkt?  Parkplatz hinter dem Gemeindehaus, Einfahrtstr. 9, Wannweil

Warum? Der Bundesweite Tag des Wanderns wird jährlich am 14. Mai im wahrsten Sinne des Wortes „begangen“. Er findet seit 10 Jahren statt und soll die Vielfalt der mit dem Wandern verbundenen Aktivitäten der verschiedenen Wanderorganisationen in Deutschland zeigen. Auch das vielfältige ehrenamtliche Engagement der im Deutschen Wanderverband DWV organisierten Vereine wird immer wieder unter Beweis gestellt. Auch unser Schwäbischer Albverein mit Hauptsitz in Stuttgart ist dem DWV angeschlossen und lädt an diesem Tag in vielen Ortsgruppen zu Wanderungen ein.

Warum denn in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? … dachten sich unsere Wannweiler Organisatoren. Deshalb geht es bei uns an diesem Tag „Rund um Wannweil“. Der Weg ist mit dem obigen Wegzeichen gekennzeichnet. 
Man kann bei unserer Wanderung nur die Nordostschleife von 6 km mitgehen, 
oder die Gesamtstrecke inklusiv der Südwestschleife von 11,5 km

Zum Streckenverlauf kann man sich auf unserer Homepage 
www.sav-wannweil.de/wanderweg 
informieren. Dort sind etwas weiter unten zwei Dateien mit der Nord- und Süd-Wegbeschreibung verlinkt.

Wir freuen uns auf unsere teilnehmenden Mitglieder und weitere Wanderfreunde und hoffen auf einen bewegten und anregenden Nachmittag in freundlicher Gesellschaft.

Bitte denken Sie an ausreichend Getränke – je nach Witterung, an gutes Schuhwerk und dem Wetter angemessene Bekleidung. Bei voraussichtlichem Dauerregen fällt die Wanderung aus.

Gerhard Fundinger und Bärbel Kasper